© Stadt Geretsried
© Stadt Geretsried
© Stadt Geretsried

Archiv
der Stadt Geretsried

Staubiges Geheimgewölbe, historisches Kuriositätenkabinett oder Aktengrab: Ein gängiges Bild für viele, die das Wort „Archiv“ hören. Doch weit gefehlt! In Wirklichkeit verwahren derartige Einrichtungen hauptsächlich das Schriftgut ihres Archivträgers, um es für die Forschung und die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Im Einzelnen bedeutet das:

Liebe Besucher/-innen, bitte beachten Sie!

Aufgrund der derzeitigen Lage bzgl. COVID-19 gelten sowohl im Geretsrieder Rathaus als auch in allen anderen städtischen Einrichtungen gesonderte Öffnungszeiten. Bitte beachten Sie die dementsprechenden Hinweise auf der Startseite unter Aktuelles.


Aufgrund COVID-19 ist die Akteneinsicht und Besuche des Archivs der Stadt Geretsried bis auf Weiteres nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich! Bitte melden Sie sich telefonisch bei uns für eine entsprechende Vereinbarung.

Aufgaben des Geretsrieder Stadtarchivs

Das Stadtarchiv verwahrt Dokumente aus über 50 Jahren regionaler Stadtgeschichte. Wie diese zu erfassen, zu übernehmen, zu erschließen, nutzbar zu machen und auszuwerten sind, legt hierbei das Bayerische Archivgesetz von 1989 fest.

Anders als in Bibliotheken sammelt das Stadtarchiv keine Bücher, sondern originales Schriftgut, z.B. als Grundlage für die historische Forschung und für die Zwecke der Verwaltung und Rechtssprechung.

Was wird archiviert?

Neben dem Verwaltungsschriftgut wird die Stadtgeschichte auch durch Sammlungen dokumentiert. Hierzu zählen die Dokumentationen über die Wirtschaft, die Rüstungswerke und Heimatvertriebenen, Presseberichte über Geretsried ab 1949 sowie eine Film- und Tonsammlung, eine Plakatsammlung (kleine Sammlung von städtischen Plakaten), Karten und Pläne. Eine umfangreiche Fotosammlung mit einem Bestand von rund 95.000 Fotos ab 1946 macht den Hauptanteil des Archivbestandes aus.

© Stadt Geretsried
© Stadt Geretsried

Schätze aus dem Stadtarchiv... Historische Aufnahmen erstmals online!

Im Rahmen einer exklusiv produzierten Filmreihe werden ab Februar 2021 zu besonderen Anlässen historische Bewegtbildaufnahmen aus dem Geretsrieder Stadtarchiv zu sehen sein, ein Großteil als bisher unveröffentlichtes Material. 

Im Auftrag der Stadt Geretsried stellt die renomierte Dokumentarfilmerin Frau Dr. Sybille Krafft diese in kurzweiligen Beiträgen aktuell gedrehtem Material gegenüber.


+++ HIER geht's zur Filmreihe +++

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 7:30 - 12:30 Uhr

Dienstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr

und nach Vereinbarung

ACHTUNG:
Aufgrund COVID-19 ist die Akteneinsicht und Besuche des Archivs der Stadt Geretsried bis auf Weiteres nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich!

Kontakt

Archiv der Stadt Geretsried

Besucheradresse: Elbestr. 25 b

Postanschrift: Karl-Lederer-Platz 1

Geretsried

08171 / 62 98 - 170

08171 / 62 98 - 507


archiv@geretsried.de

© Stadt Geretsried
Öffnungszeiten Rathaus
Montag 07:30 - 12:30 Uhr
Dienstag 07:30 - 12:30 Uhr 14:00 -16:00 Uhr
Mittwoch 07:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag 07:30 - 12:30 Uhr 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag 07:30 - 12:30 Uhr

Bürgersprechstunde mit dem Ersten Bürgermeister Michael Müller:

Donnerstags,

16:00 - 18:00 Uhr

nach Terminvereinbarung