© Stadt Geretsried
© Stadt Geretsried
© Stadt Geretsried

Schätze aus dem Stadtarchiv...
Historische Aufnahmen erstmals online!

Von der Isarsommer-Konzertreihe über historische Fotoserien in den Sozialen Medien, eine Sonderausgabe des GERETSRIEDerLEBENS bis hin zum Isarwinter als Ersatz-Christkindlmarkt - seit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 organisiert die Stadt Geretsried für ihre Bürgerinnen und Bürger immer wieder aufs Neue alternative Unterhaltungsprogramme in unterschiedlichen Formaten, stets gemäß der geltenden Vorschriften der Bayerischen Staatsregierung.

Im Rahmen einer exklusiv produzierten Film-Reihe werden seit Februar 2021 zu besonderen Anlässen historische Bewegtbild-Aufnahmen aus dem Geretsrieder Stadtarchiv gezeigt, ein Großteil als bisher unveröffentlichtes Material.

Im Auftrag der Stadt Geretsried stellt die renommierte Dokumentarfilmerin Frau Dr. Sybille Krafft diese in kurzweiligen Beiträgen aktuell gedrehtem Material gegenüber.

Vergangenheit trifft Gegenwart, selbst in kontaktlosen Zeiten...

Tradition des Maibaumaufstellens

Das Maibaumaufstellen hat in Bayern eine lange Tradition. In Geretsried gibt es seit vielen Jahren zwei Maibäume: den „Egerländer Maibaum“ am Karl-Lederer-Platz und den Maibaum in Gelting. Wird der eine traditionell am 01. Mai früh morgens gefällt & geschäpst, die Krone mit Kränzen geschmückt, durch die Egerländer Gmoi aufgestellt und nach vier Wochen wieder gefällt, ist der andere ein traditionell bayerischer Maibaum – weiß-blau bemalt und mit Handwerkszeichen dekoriert. Im neuesten Clip der historischen Filmreihe „Schätze aus dem Stadtarchiv“ unterhält sich Sebastian Schrills als 1. Vorsitzender des Geltinger Burschenvereins mit Ernst Walko und auch die Zweite Bürgermeisterin Sonja Frank kommt zu Wort.

Gedenktag zur Ankunft der ersten Heimatvertriebenen

Am 7. April jährt sich zum 75. Mal die Ankunft der ersten Heimatvertriebenen in Geretsried. An diesem Tag traf 1946 der erste Transport aus Graslitz mit 554 Personen vor dem heutigen Rathaus ein. Im Laufe des Jahres folgten weitere Transporte aus Tachau und Karlsbad mit Umgebung. 10 Jahre nach der Vertreibung, am 23.09.1956 wurde ein Gedenkstein auf Initiative der Eghalanda Gmoi z’Geretsried errichtet.

Erster Bürgermeister Michael Müller hat hierzu mit dem Ehepaar Hahn der Eghalanda Gmoi z’Geretsried den Gedenkstein besucht und über die Vergangenheit gesprochen.

Faschingsdienstag in Geretsried -
Erster Bürgermeister Michael Müller im Gespräch mit Urzelmeister Peter Wagner

Wo normalerweise Narren tanzen, Urzeln schnalzen, böse Geister vertrieben und Prinzenpaare inthronisiert werden, herrscht an diesem Faschingsdienstag pandemiebedingte Ruhe. Das allseits beliebte Faschingstreiben am Karl-Lederer-Platz muss 2021 wie so vieles entfallen.

Erster Bürgermeister Michael Müller hat sich daher Urzelmeister Peter Wagner zur Seite geholt, um mit ihm über die Historie und Bedeutung seiner Zunft und den Fasching von einst wie heute zu sprechen.

 

Bitte melden!

Hat Ihnen unsere Videoreihe "Schätze aus dem Stadtarchiv" gefallen? Sie haben sich selbst oder jemanden aus der Familie/ dem Bekanntenkreis entdeckt? Und haben weitere Aufnahmen oder interessante Informationen für uns?

Dann melden Sie sich bei uns unter unten genannten Kontaktdaten! Unser Stadtarchiv freut sich!

 

 

Kontakt

 Kultur & Archiv

Besucheradresse: Elbestr. 25 b

Postanschrift: Karl-Lederer-Platz 1

82538 Geretsried

08171 / 62 98 - 160

08171 / 62 98 - 507


kultur@geretsried.de

© Stadt Geretsried
Öffnungszeiten Rathaus
Montag 07:30 - 12:30 Uhr
Dienstag 07:30 - 12:30 Uhr 14:00 -16:00 Uhr
Mittwoch 07:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag 07:30 - 12:30 Uhr 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag 07:30 - 12:30 Uhr

Bürgersprechstunde mit dem Ersten Bürgermeister Michael Müller:

Donnerstags,

16:00 - 18:00 Uhr

nach Terminvereinbarung