© Pöstges
© Pöstges
© Stadt Geretsried
© Stadt Geretsried

Aktuelle Baustellen, Baumaßnahmen und Projekte
aus dem Bereich Tiefbau

Es gibt jedes Jahr über 300 Straßenbaustellen in Geretsried. Nur ein sehr kleiner Teil davon ist von der Stadtverwaltung beauftragt. Hier finden Sie einen Überblick aktueller Tiefbaumaßnahmen des Bauamtes Geretsried.

Erstmailge Herstellung - Leitenstraße Gelting

Im Laufe des Jahres 2018 wird in Gelting die Leitenstraße erstmalige hergestellt. Die Leitenstraße verbindet ringförmig das alte Gewerbegebiet (West) mit dem neuen Gewerbegebiet (Ost).

Auf Grund der Erweiterung des Gewerbegebiets Gelting (Ost) sowie vor dem Hintergrund des Projekts S-Bahnverlängerung muss die Leitenstraße erstmalig hergestellt werden. Der Straßenbau ist erschließungsbeitragspflichtig. Die Stadtverwaltung hat bereits 2009 die Trasse für den Straßenbau im Rahmen von Kanal- und Wasserleitungsbau der Stadtwerke sowie Leitungsarbeiten der Firma ENEX (Geothermie) freigelegt. Hierzu wurden Rodungsarbeiten sowie Erdarbeiten durchgeführt.

Der Bauausschuss hatte schon im Jahr 2009 die Planung mit einer Fahrbahn von 6,50m Breite, einem einseitigen 2m breitem Gehweg und in Teilbereichen 2,50m breite Längsparkbuchten festgelegt. Die Länge des Ausbaus beträgt ca. 900m. Die Planung wurden dem Bauausschusssitzung im September 2017 nochmals vorgestellt, so dass der Bauausschuss die Bauausführung für 2018 beschlossen hat. Es waren in mehreren Bereichen Grunderwerb von Anliegern erforderlich. Der Grunderwerb konnten 2016 abgeschlossen werden.

Die Baumaßnahme wurde im Winter 2017/2018 ausgeschrieben. Der Baubeginn ist für Frühjahr 2018 anvisiert und wird bis Herbst 2018 andauern. Die Anlieger im Gewerbegebiet sowie Rettungsfahrzeuge können während der Bauzeit immer zufahren. Das Bauvolumen der Maßnahme beträgt 1.5 Mio. Euro.

Schwaigwaller Bach - Abdichtung der Bachsohle

Im Frühjahr 2018 werden die Bauarbeiten für die Abdichtung der Bachsohle des Schwaigwaller Baches zwischen Blumenstraße und Isar durchgeführt. Die Interessengemeinschaft Grundwassergeschädigter Geretsrieder (IGGG) hatte sich in den vergangenen Jahren intensiv dafür eingesetzt, dass die Bachsohle von Blumenstraße bis Isar abgedichtet wird. Die Anlieger des Blumenviertels hatten immer wieder darauf hingewiesen, dass bei starken Regenereignissen das Grundwasser im Blumenvierter überproportional ansteigt. Nachdem die Folgen einer Bachabdichtung für die Wohnbebauung entlang des Bachlaufes nicht abgeschätzt werden konnten wurde zunächst die Grundwassersituation in Geretsried Nord (Blumenviertel) grundlegend untersucht. Hierfür wurde das Büro Lahmeyer Hydroprojekt beauftragt. Bei der Untersuchung wurden über einen Zeitraum von ca. einem Jahr die Regenfälle, der Bach, sowie etwa 30 Pegel beobachtet. In einer Computersimulation konnten die Effekte aus Regenfällen und dem Bachlauf auf das Grundwasser im Blumenviertel dargestellt werden. Gemäß dem hydrologischem Gutachten sowie der Computersimulation kann ein Effekt des Schwaigwaller Baches auf das Grundwasser im Blumenviertel nicht ausgeschlossen werden.

 

Der Bauausschuss hat im November 2017 die Bachabdichtung des Schwaigwaller Baches von Blumenstraße bis Isar beschlossen. Es sollen im gesamten Bereich der Bachsohle wasserdichte Betonitmatten eingebaut werden. Im Winter 2017/2018 erfolgte die Planung und Ausschreibung der Baumaßnahme durch das von der Stadt beauftragte Ingenieurbüro Lahmeyer Hydroprojekt. Ausführungsbeginn: Frühjahr 2018. Dauer: 2 Monate.

Sanierung Fahrbahn - Richard-Wagner-Straße

Im Rahmen des Straßenunterhaltsmanagement hat der Bauausschuss im November 2017 die Sanierung der Fahrbahn in der Richard-Wagner-Straße von Johann-Sebastian-Bach-Straße bis B11 (Stein) beschlossen. Es soll in dem betreffenden Bereich die Verschleißschicht abgefräst werden und ein neuer Asphaltfeinbeton aufgebracht werden. Im Zuge des Asphalteinbaus werden auch sämtliche Schachtdeckel wieder auf das richtige Niveau gesetzt. In Teilbereichen müssen die Gehwege und Bordsteine ebenfalls saniert werden. Die Planung, Ausschreibung und Bauleitung erfolgt durch das Bauamt im Rathaus. Für die Bauarbeiten muss die Richard-Wagner-Straße teilweise bis zu 2 Wochen komplett gesperrt werden. Es ist mit Unannehmlichkeiten für alle Verkehrsteilnehmer zu rechnen, so dass es sinnvoll ist die Maßnahme während Schulferien durchzuführen. Die Anlieger sowie Rettungsfahrzeuge können während der Bauzeit immer zufahren. Vor Ausführungsbeginn erfolgen noch gesondert Informationen.

 

Sanierung Laufbahn - Isauaustadion

Es ist seit vielen Jahren bekannt, dass die Kunststoffbeläge im Isaraustadion in die Jahre gekommen sind und sanierungsbedürftig sind. Die Nutzer allen voran der TUS Geretsried weisen immer wieder auf den Sanierungsbedarf hin. Der Belag weißt viele Risse auf und es befinden sich Setzungen und Löcher im Laufbahnbereich. Die Leichtathletikanlage wird vom Schulzentrum intensiv genutzt und ist auch bei vielen Freizeitsportlern beliebt. Im Winter wird auf der Laufbahn Schnee geräumt und von vielen Joggern genutzt.

Der Laufbahnbelag wurde in den 70er Jahren eingebaut und wurde immer wieder mal repariert. Anfang der 2000er Jahre wurde eine neue Spritzdecke aufgebracht. Es soll im Sommer 2018 der Belag auf der Laufbahn und Weitsprunganlage komplett neu saniert werden. Dabei soll die oberste Schicht des Belages abgefräst und eine neue Kunststoffschicht aufgebracht werden. Die Planung, Ausschreibung und Bauleitung erfolgt durch das Bauamt der Stadtverwaltung. Es ist vorgesehen, dass in Abstimmung mit dem TUS Geretsried und dem Schulzentrum die Sanierungen in Pfingst- oder Sommerferien 2018 stattfindet.

 

Kontakt

Stadt Geretsried

Jan Klinger

Rathaus

Zimmer 015

Karl-Lederer-Platz 1

Geretsried

08171 / 62 98 - 331

08171 / 62 98 - 501


jan.klinger(a-t)geretsried.de

© Stadt Geretsried
Öffnungszeiten Rathaus
Montag 07:30 - 12:30 Uhr
Dienstag 07:30 - 12:30 Uhr 14:00 -16:00 Uhr
Mittwoch 07:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag 07:30 - 12:30 Uhr 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag 07:30 - 12:30 Uhr

Bürgersprechstunde mit dem Ersten Bürgermeister Michael Müller:

Donnerstags,

16:00 - 18:00 Uhr