© Stadt Geretsried
© Stadt Geretsried
© Stadt Geretsried

Revisionsarbeiten - was steckt dahinter?

Leider sind Revisionsarbeiten selbst bei einem neuen Bad notwendig. Betreiber von Schwimmbädern sind dazu verpflichtet, in regelmäßigen Abständen die Becken zu entleeren und zu reinigen sowie den Zustand zu kontrollieren, um ein hygienisches und sicheres Badevergnügen zu gewährleisten.

Unsere technischen Anlagen befinden sich im Keller unter dem gesamten Gebäude. Bei der Revision werden beispielsweise die Filteranlagen außer Betrieb genommen, überprüft und nach Bedarf das Filtermaterial erneuert. Zu den Revisionsarbeiten gehören zudem die Leerung, Öffnung und Reinigung der Überlaufsammelbehälter und der Spülabwasserbehälter. Darüber hinaus sind während der Revision die Chlorgasanlage zu warten und zu reinigen, ebenso alle dazugehörigen Anlagenteile für die Beckenwasseraufbereitung.

All diese Arbeiten werden von unseren Mitarbeitern oder in Zusammenarbeit mit diversen Fachfirmen erledigt und brauchen ihre Zeit.