Jugendrat Geretsried

Nix los für Jugendliche in Geretsried?

Von wegen!

 

Am Freitag, 6. Okt. 2017 findet die YOUNG MUSIC NIGHT statt, die der Jugendrat zusammen mit dem K.I.L. e.V. auf die Beine stellt.

Für euch live auf der Bühne: Manera und Achtabahn!

Manera, das sind die Band-Contest-Gewinner des Geretsrieder Waldsommers 2017 mit handgemachtem Heavy Metal-Sound aus Wolfratshausen.

Als „Achtabahn“ sind 2 Geretsrieder unterwegs, die im Deep House bis zur EDM daheim sind und längst deutschlandweit sehr erfolgreich sind.

Um 20.30 Uhr öffnet die Aula des Gymnasiums (Adalbert-Stifter-Str. 14 in Geretsried) ihre Pforten und los geht´s!

Der Eintritt kostet für U 16-Jährige 5,- € und für Ü 16-Jährige 8,- €.

Für Snacks und Getränke sorgt der Jugendrat.

 

Geretsried – einfach Party!


Jugendrat Geretsried

 

Der Jugendrat, das sind: (von links nach rechts)

Bruno Eckenreiter (17 Jahre), Peter Curtius (19 Jahre), Simon Vielreicher (13 Jahre), Stadtjugendpflegerin Sonja Schütz (hinten)

Dennis Bock (14 Jahre), Felix Leipold (17 Jahre), Kerstin Meier (16 Jahre), Laura Diebl (15 Jahre), Stadträtin und Jugendreferentin Heidi Dodenhöft, Nicola Heucke (14 Jahre), Madlen Schubert (16 Jahre), Birk Tomsu (15 Jahre) (vorn)


In der Sitzung am 9. Januar 2017 wurden die Ämter neu gewählt:

 

Die beiden Sprecher Madlen Schubert und Felix Leipold

Aufgabenbereich:

  • Die Sprecher sind gleichberechtigt und teilen sich die Aufgaben nach eigenem Ermessen untereinander auf
  • Sie vertreten den Jugendrat nach außen/gegenüber der Öffentlichkeit
  • Sie sind die Ansprechpartner im Jugendrat für die Presse/für alle Bürger
  • Sie leiten die Sitzungen
  • Die Tagesordnungspunkte zu den Sitzungen sind von der Stadtjugendpflegerin und der Jugendreferentin mit den Sprechern abzustimmen
  • Die Mitglieder des Jugendrates sowie alle Geretsrieder Bürger melden die Themen, die in der nächsten Sitzung behandelt werden sollen, 14 Tage vor der Sitzung bei den Sprechern an

Kontakt:

jugendrat@geretsried.de


Kassenführer Simon Vielreicher

Aufgabenbereich:

  • der Kassenführer führt über alle Einnahmen und Ausgaben Buch
  • er trifft sich dazu mind. alle 3 Monate mit der Stadtjugendpflegerin
  • alle 3 Monate bringt er in die Jugendratssitzung einen kurzen Finanzbericht ein
  • er trägt die Verantwortung über die entsprechenden Belege
  • Bei Anschaffungen kümmert sich der Kassenführer darum, dass zu jeder Anschaffung 3 Angebote vorliegen

Schriftführerin Kerstin Meier

Aufgabenbereich:

  • die Schriftführerin fertigt in jeder Sitzung ein Protokoll an
  • das Protokoll wird innerhalb von 3 Tagen nach der Sitzung an die Stadtjugendpflegerin weitergeleitet

 

Die Wahlperiode dieser Ämter umfasst nicht die volle Amtszeit von 3 Jahren, sondern sie wird halbiert. So bekommen die Jugendräte nach 14 Monaten nochmals die Chance, sich in einem Amt ausprobieren zu können. Eine Wiederwahl ist möglich.

Die Amtszeit der am 09.01.2017 gewählten Ämter dauert bis zu den Wahlen des Jugendrates Geretsried im März/April 2018.


 

Aktuelle Themen im Jugendrat:

 

Bebauungspläne Neugestaltung Stadtzentrum und Bauprojekt Banater Straße

Der Jugendrat wurde von dem Architekten Herrn Kehrbaum, der Wirtschaftsförderin Frau Hilpert sowie vom Bauamt der Stadt Geretsried über die Pläne zur Neugestaltung des Stadtzentrums und zum Bauprojekt Banater Straße informiert. Die Jugendräte verfassten daraufhin eine Stellungnahme an das Bauamt zu diesen Bebauungsplänen.

Bezüglich des Bebauungsplans Karl-Lederer-Platz/Egerlandstraße spricht sich der Jugendrat dafür aus, am Karl-Lederer-Platz ein jugendfreundliches Café/eine jugendfreundliche Kneipe anzusiedeln, in der sich jüngere Besucher auf ein günstiges Getränk treffen können.

Bezüglich des Wohngebietes Banater Straße sieht der Jugendrat die Notwendigkeit eines Bolzplatzes sowie von Basketballkörben. Darüber hinaus wäre ein Treffpunkt für Kinder und Jugendliche sinnvoll. Es sollte für Kinder und Jugendliche die Möglichkeit geben, sich spontan (zum Sport) treffen zu können. Für den Jugendrat ist das eine wichtige Grundlage, um das Miteinander in diesem Wohngebiet zu fördern.

 

Einrichtung einer guten Busverbindung nach Bad Tölz

Der Jugendrat Felix Leipold beklagt die Busverbindung zwischen Bad Tölz und Wolfratshausen (er selbst besucht in Bad Tölz die Fachoberschule). Viele Schüler aus Geretsried und Gelting, die das Gymnasium, die Realschule, das Berufsvorbereitungsjahr, die Berufs-, Berufsober- und Fachoberschule in Bad Tölz besuchen, müssen nach Unterrichtsende oft sehr lange auf einen Bus nach Geretsried oder Gelting warten. Die Wartezeiten betragen nicht selten 45 Minuten bis hin zu 1 Stunde und mehr, weil zu wenig Busse fahren, bzw. diese oft völlig überfüllt sind. Das ist v.a. im Winter problematisch. Felix Leipold hat bei den Tölzer Schulen nachgefragt und                  herausgefunden, dass 741 Schüler aus den Städten/Gemeinden Geretsried, Wolfratshausen und Königsdorf auf diese Busverbindung angewiesen sind (Stand Schuljahr 2015/2016). In diesem Schuljahr stieg die Zahl an, da die Realschule Geretsried einen starken Jahrgang entließ und sich viele dieser Schüler entschlossen haben, die Fachoberschule zu besuchen.

Der Jugendrat verfasste ein Schreiben an den Landrat mit der Bitte um Verbesserung der Busverbindung Bad Tölz – Wolfratshausen. Er wird berichten, wenn es diesbezüglich Neuigkeiten gibt.

 

Hinterlassenschaften von Hunden

Der Jugendrat Felix Leipold appelliert an die Hundebesitzer, die Hundehaufen wegzuräumen, die die Hunde auf Gehwegen und Grünflächen in Wohngebieten hinterlassen. Er prangert das unverantwortliche Verhalten mancher Hundebesitzer an, die zulassen, dass ihre Vierbeiner auf Gehwegen und Grünflächen im Stadtgebiet ihr Geschäft machen und dies dann nicht wegräumen.

Laut „Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen (…)“ ist es verboten, Gehwege und öffentliche Straßen durch Tiere verunreinigen zu lassen. Dies ist eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße bis zu 500,- € belegt werden kann!

Mehr dazu unter:

http://www.geretsried.de/fileadmin/Satzungen/sio/V_Rein_Sicherung.pdf

 



Sitzungstermine:

21. Jan. 2016 um 18.40 Uhr im kl. Sitzungssaal des Rathauses Geretsried

25. Febr. 2016 um 18.10 Uhr im kl. Sitzungssaal des Rathauses Geretsried

6. April 2016 um 18.35 Uhr im kl. Sitzungssaal des Rathauses Geretsried

7. Juni 2016 um 18.30 Uhr im kl. Sitzungssaal des Rathauses Geretsried

13. Juli 2016 um 19.10 Uhr im gr. Sitzungssaal des Rathauses Geretsried

15. Sept. 2016 um 18.40 Uhr im gr. Sitzungssaal des Rathauses Geretsried

26. Okt. 2016 um 18.50 Uhr im Not-Sitzungssaal des Rathauses Geretsried

15. Nov. 2016 um 18.50 Uhr im kl. Sitzungssaal des Rathauses Geretsried

9. Jan. 2017 um 18.50 Uhr im kl. Sitzungssaal des Rathauses Geretsried

1. Febr. 2017 um 19.00 Uhr im gr. Sitzungssaal des Rathauses Geretsried

15. Febr. 2017 um 19.00 Uhr im gr. Sitzungssaal des Rathauses Geretsried

10. März 2017 um 18.00 Uhr im kl. Sitzungssaal des Rathauses Geretsried

2. Mai 2017 um 19.00 Uhr im kl. Sitzungssaal des Rathauses Geretsried

23. Mai 2017 um 19.30 Uhr im kl. Sitzungssaal des Rathauses Geretsried

5. Juli 2017 um 19.20 Uhr im kl. Sitzungssaal des Rathauses Geretsried


Siehe auch unter diesem link

 

Die Tagesordnung für die 22. Sitzung am 5. Juli 2017:

 

Öffentlich (19.20 Uhr):

1. Genehmigung des Protokolls vom 23.5.2017

2. Umgestaltung Skater-Park

3. Mayors for peace

4. Information

5. Verschiedenes


Veranstaltungen, Aktionen und Projekte:

 

Jugendrat goes Berlin!

Geretsrieder Jugendrat besucht Bundestag

 

München, Brüssel, Berlin – Nach Besuchen im Bayerischen Landtag, in der Bayerischen Vertretung und in der Europäischen Kommission waren die Geretsrieder Jugendräte vom 23. bis 26. März 2017 zu Gast im Deutschen Bundestag.

Zusammen mit Stadtjugendpflegerin Sonja Schütz und ihrem Kollegen André Murach besuchten die acht anwesenden Jungen und Mädchen dort den Bundestagsabgeordneten Alexander Radwan (CSU). Gesprächsthemen waren neben den parlamentarischen Abläufen, der Entscheidungsfindung im demokratischen System, der Arbeit und dem Leben eines Politikers sowie der Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern auch konkrete politische Themen wie der anstehende Bundestagswahlkampf, die Asylpolitik, der Islam in Deutschland und Europa sowie die generelle Bedeutung der Europäischen Union. „Es freut mich, dass die Mitglieder des Jugendrates Geretsried sich kommunalpolitisch engagieren“, so Alexander Radwan, „Demokratie lebt davon, dass Menschen ihre Meinung äußern und über einen Dialog Kompromisse finden. Es ist gut und wichtig, dass die junge Generation sich hier einbringt. Vielen Dank für den Besuch im Parlament!“

Im Anschluss ging es für die Geretsrieder Delegation auf eine historische Rundreise durch Berlin. Neben dem Brandenburger Tor besuchten die Jugendräte auch die East Side Gallery, das DDR-Museum und das Mauermuseum am Checkpoint Charlie. Eine Bootsfahrt auf der Spree und gemeinsame Abendessen rundeten die Berlin-Reise des Jugendrates ab.


 

Der Jugendrat zu Gast in der Bayerischen Vertretung in Brüssel

Eine Vertretung des Jugendrates Geretsried nahm am 30. Mai 2016 an der Veranstaltung des Bayerischen Jugendringes (BJR) „Auf dem Schirm: Jugend gestaltet Europa mit“ in Brüssel teil.

Neben dem Jugendrat waren fünf Projekte (u.a. vom Kreisjugendring München-Land, Stadtjugendring Regensburg und Pfadfinderbund) vertreten, um den EU-Politikern die Jugendarbeit in Bayern näherzubringen. Darüber hinaus hatte der Jugendrat die Gelegenheit, mit einem Abgeordneten des Europäischen Parlaments zu diskutieren, an einem Fachvortrag in der Europäischen Kommission teilzunehmen und das Parlamentarium zu besuchen.


 

Der Jugendrat zu Gast im Landtag

Den Jugendrat erreichte Ende letzten Jahres eine Einladung von Herrn Florian Streibl (Landtagsabgeordneter, Bezirksvorsitzender der Freien Wähler Oberbayern). Herr Streibl lud den Jugendrat in den Landtag ein, um zu erfahren, welche Wünsche und Forderungen dieser gegenüber der Politik hat. Um auch anderen Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit zu geben, mitzufahren und mitzudiskutieren, machte sich schließlich am 4. April 2016 ein gut gefüllter Reisebus mit Jugendräten, Realschülern der 8. Klasse und weiteren Jugendlichen aus Geretsried und Umgebung auf den Weg nach München zur Wirkungsstätte von Herrn Streibl ins Maximilianeum. Bei einer lebhaften Diskussion stellten die engagierten und gut vorbereiteten Jugendlichen dem Abgeordneten interessierte Fragen. Herr Streibl erzählte detailliert und humorvoll über seine Arbeit im Landtag. Bei einem anschließenden Rundgang konnten die Schüler viel über die Historie des Hauses erfahren.



 

Der Jugendrat mit seinem Stand "Basteln mit Naturmaterialien" beim Waldfest am 18. Okt. 2015


 

Beim Team-Wochenende des Jugendrates am 10./11. Oktober 2015 am Staffelsee wurde u.a. das Open Air-Kino nachbesprochen und das Waldfest vorbereitet. Aber auch ein Kennenlernen und der Spaß sollte nicht zu kurz kommen - wie z.B. beim Grillen am Abend und bei einer rauschenden Fahrt mit dem Alpine Coaster!



Open Air Kino

Grau in grau in den Herbst? Weit gefehlt! Der Oktober begann bunt und laut!

Am 2. Okt. 2015 organisierte der Jugendrat der Stadt Geretsried seine 1. Veranstaltung: ein Open Air Kino auf der Böhmwiese!

Was für ein Debüt - Das gab´s noch nie in Geretsried!

Um 18.00 Uhr ging´s mit einem Vorprogramm los, um 19.30 Uhr startete der Film „Abschussfahrt“.

 

Danke an alle Besucher für ein cooles Open Air Kino mit super Stimmung!

Ein dickes DANKESCHÖN an den Jugendrat, der dieses Open Air Kino sehr engagiert organisiert hat, an die Eltern, die Stadträtinnen Frau Dodenhöft und Frau Kraus, das BRK und THW, die uns so tatkräftig unterstützt haben und an unsere Sponsoren: das Wirtschaftsforum Oberland, Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen, Eiscafé L`Arena und Intersport Utzinger!

 



 

Geretsrieds 1. Jugendrat

 

Beim Wahlabend mit dem 1. Bürgermeister von Geretsried, Herrn Michael Müller, wurde am 30. April 2015 um 18.00 Uhr im Rathaus öffentlich bekannt gegeben, welche 10 jungen Geretsrieder im Jugendrat aktiv sind:


Peter Curtius (19 Jahre aus Gelting, Student, 253 Stimmen)

Felix Leipold (17 Jahre aus Geretsried, Schüler an der Fachoberschule Bad Tölz, 216 Stimmen)

Laura Diebl (15 Jahre aus Geretsried, Schülerin an der Realschule Geretsried, 145 Stimmen)

Madlen Schubert (15 Jahre aus Geretsried, Schülerin am Gymnasium Geretsried, 140 Stimmen)

Birk Tomsu (15 Jahre aus Geretsried, Schüler an der Realschule Geretsried, 139 Stimmen)

Bruno Eckenreiter (17 Jahre aus Geretsried, Auszubildender, 115 Stimmen)

Kerstin Meier (15 Jahre aus Geretsried, Schülerin an der Realschule Geretsried, 105 Stimmen)

Dennis Bock (13 Jahre aus Geretsried, Schüler an der Realschule Geretsried, 104 Stimmen)

Simon Vielreicher (13 Jahre aus Gelting, Schüler am Gymnasium Geretsried, 86 Stimmen)

Nicola Heucke (13 Jahre aus Geretsried, Schülerin an der Realschule Geretsried)

 

 

Nach oben

(v.li.) Felix Leipold, MdL Florian Streibl, Julia Huptas, MdB Klaus Barthel, Peter Curtius, davor Simon Vielreicher,       MdL Martin Bachhuber, Erster Bürgermeister Michael Müller, davor Dennis Bock, MdB Alexander Radwan, davor Kerstin Meier, Madlen Schubert, Stadtjugendpflegerin Sonja Schütz, davor Birk Tomsu, Laura Diebl und Jugendreferentin Heidi Dodenhöft

 

 

Warum ein Jugendrat in Geretsried?

  • er ist Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche in Geretsried
  • er vertritt die Interessen von Kindern und Jugendlichen in Geretsried
  • er gibt Dir die Möglichkeit, etwas für alle jungen Geretsrieder auf die Beine zu stellen
  • er kann Projekte umsetzen, die Dich interessieren
  • er kann die Gremien des Stadtrates bei allen wichtigen Angelegenheiten beraten, die Kinder und Jugendliche betreffen

 

Was ist der Jugendrat?

  • er soll aus mind. 6 und max. 10 Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren bestehen, die in Geretsried wohnen
  • er wird für 3 Jahre gewählt
  • er wird von Stadträtin und Jugendreferentin Frau Dodenhöft und Stadtjugendpflegerin Frau Schütz unterstützt
  • ihm wird von der Stadt Geretsried ein eigenes Budget in Höhe von 5.000 € jährlich zur Verfügung gestellt

 

Was ist Dein Job, wenn Du im Jugendrat bist?

  • Beteiligung an den Jugendratssitzungen ca. alle 6 Wochen
  • an der Umsetzung von Projekten aktiv mitarbeiten
  • Verantwortung für ein Budget von 5 000,- € im Jahr

 

Satzung

 


Ansprechpartnerin Jugendrat

Sonja Schütz
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Stadtjugendpflege

Stadt Geretsried
Karl-Lederer-Platz 1
82538 Geretsried
Tel.: 08171 / 62 98 153
Fax: 08171 / 62 98 507
E-Mail: jugendpflege(at)geretsried.de