Partnerstädte von Geretsried

Partnerstadt

Chamalieres

Chamalières, Frankreich

Seit 1983 besteht eine Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Chamalières, die durch gegenseitige Besuche von  Vereinen, Schulen und auch Familien getragen wird.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder sich aktiv am Austausch mit der Partnerstadt beteiligen möchten, wenden Sie sich bitte an Herrn Gerhard Meinl, 1. Vorsitzender des Partnerschaftsvereins Geretsried-Chamalières.

Entfernung von Geretsried

1014 km

Homepage

Die Homepage unserer Partnerstadt erreichen Sie unter www.ville-chamalieres.fr.

Ansprechpartner für Chamalières

Ansprechpartner für Chamalières

Gerhard A. Meinl
Loisachweg 11
82538 Geretsried
Tel. 08171/92187-0

Nickelsdorf

Nickelsdorf , Österreich

Die Städtefreundschaft mit der Stadt  Nickelsdorf wurde im Rahmen der 40-Jahr-Feier der Stadt Geretsried geschlossen.
Nickelsdorf ist eine Großgemeinde im Burgenland im Bezirk Neusiedl am See im Osten Österreichs. Zugleich bildet es den wichtigsten Grenzübergang nach Hegyeshalom (Straß-Sommerrein) – Ungarn.

Geschichte

Trotz mehrheitlicher deutscher Bevölkerung gehörte Nickelsdorf seit dem 12. Jahrhundert zu Ungarn. Erst nach dem Vertrag von Trianon von 1921 wurde das Burgenland und damit Nickelsdorf Österreich zugesprochen.

Besonderheiten

Seit 1985 findet alljährlich das international beachtete Jazzfestival Konfrontation in Nickelsdorf statt. Jeden Juni findet seit 2005 das Nova-Rock-Festival statt.

Entfernung von Geretsried

509 km

Homepage

www.nickelsdorf.at

Ansprechpartner für Nickelsdorf

Ansprechpartner für Nickelsdorf

Komitee der Städtefreundschaften

Pusztavam

Pusztavám, Ungarn

Die Städtefreundschaft mit der Stadt  Pusztavám wurde im Rahmen der 40-Jahr-Feier der Stadt Geretsried geschlossen. Die Gemeinde Pusztavám liegt im nordwestlichen Randgebiet des Weissenburger Kommitates (Fejér) Ungarn, eingebettet in die vom Alttal-Bach durchflossene Talniederlegung, die die westlichen Ausläufer des Schildgebirges (Vértes) vom Buchenwald (Bakony) trennt.

Geschichte

Die Besiedlung begann zwischen 1715 und 1730 durch deutsche Aussiedler aus den Kommitaten Ödenburg (Sopron), Wieselburg (Moson), Ragendorf (Rajka), Nickelsdorf (Miklósfalva) sowie aus Bayern und Württemberg.

Entfernung von Geretsried

650 km

Homepage

http://www.pusztavam.hu

Ansprechpartner Pusztavám

Ansprechpartner Pusztavám

Komitee der Städtefreundschaften

Eidsvoll

Eidsvoll, Norwegen

Seit über 25 Jahren bestehen zwischen der Stadt Eidsvoll  und Geretsried freundschaftliche Beziehungen. Getragen werden diese durch persönliche Freundschaften zwischen den Bürgern unserer Städte.
Eidsvoll grenzt im Norden an Toten und Stange, östlich an Nord-Odal und Nes, im Süden an Ullensaker und im Westen an Nannestad und Hurdal. Die Kommune liegt zentral zwischen Oslo, Gjøvik, Hamar und Kongsvinger.

Geschichte

In Eidsvoll wurde am 17. Mai 1814 die erste norwegische Verfassung angenommen. Dieser Tag ist seit dem Nationalfeiertag. 1624 wurde hier eine Eisenhütte gegründet, wodurch der Ort entstand.

Entfernung von Geretsried

1929 km

Homepage

www.eidsvoll.kommune.no

Ansprechpartner für Städtefreundschaften

Komitee der Städtefreundschaften

Patenstadt Amberg

Seit der Erhebung zur Stadt ist Geretsried mit Amberg durch eine Städtepatenschaft verbunden.

Mehr Informationen zu Amberg finden Sie unter www.amberg.de

Gelting (Ostsee)

Ansprechpartner: Anita Zwicknagl
Karl-Lederer-Platz 1
82538 Geretsried
Tel.: 08171 / 62 98-27
Fax: 08171 / 62 98-69
EMail: anita.zwicknagl(a-t)geretsried.de

Ansprechpartner:

Freunde Djibos e. V., Irmgard und Josef Hurnaus